Wie wirkt eine craniosacrale Behandlung?

 

Eine craniosacrale Behandlung wirkt ganzheitlich.

 

Über das craniosacrale System hat die Behandlung ausgleichenden Einfluss auf das Nerven-, Hormon- und Immunsystem. Ein harmonisiertes neuro-endokrin-immunologisches System hat wiederum vitalisierende Auswirkungen auf alle anderen Organsysteme unseres Körpers.

 

Ziel der craniosacralen Behandlung ist es Einschränkungen, Trägheiten und Unbeweglichkeiten des craniosacralen Systems aufzulösen, damit der craniosacrale Rhythmus wieder frei fließen kann und Gesundheit möglich wird.

 

Mögliche therapeutische Prozesse äußern sich beispielsweise als therapeutischer Puls, Wärme- oder Kälteempfindung, Kribbeln, Vibrieren, körperliche Entladungen, Schwitzen, Veränderungen der Atemfrequenz oder Muskelkater.

 

Während einer craniosacralen Behandlung erfährt der Behandelte unter Umständen einen Bewusstseinszustand, der sich von dem des Alltags deutlich unterscheidet. Eine Mischung aus tiefer Meditation und hoher Konzentration lässt ein Gefühl von Weite und Präsenz entstehen. In dieser Weite kann sich analytisches, fühlendes und intuitives Bewusstsein voll entfalten. Bisher unbewusst verschlossene Bewusstseinsebenen können sich öffnen und entwickeln, damit sich ein Gefühl einstellt, ganz zu sein, sich selbst gefunden oder befreit zu haben.